bedeckt München
vgwortpixel

USA:Pentagon muss Mauer mitzahlen

Das Pentagon zweigt 3,6 Milliarden Dollar aus seinem Budget für den von US-Präsident Donald Trump gewünschten Mauerbau an der Grenze zu Mexiko ab. Verteidigungsminister Mark Esper habe die Gelder dafür freigegeben, teilten Vertreter des Ressorts am Dienstag (Ortszeit) mit. Die Mittel waren eigentlich für 127 Projekte zum Ausbau der militärischen Infrastruktur vorgesehen. Nun sollen sie nach dem Willen der Regierung in elf Barrieren in Kalifornien, Arizona und Texas fließen. Die Demokraten zeigten sich entrüstet über die Umschichtung der Pentagongelder. Der Bau einer Mauer an der Südgrenze zu Mexiko ist Trumps zentrales Wahlkampfversprechen von 2016; er sieht ihn als probates Mittel gegen illegale Einwanderung. Für seine Mauer hatte ihm der Kongress etwa 1,4 Milliarden Dollar zur Verfügung gestellt. Dies ist jedoch weitaus weniger als die 5,7 Milliarden Dollar, die Trump vorschweben.

  • Themen in diesem Artikel: