UN:Begnadigungen in Konflikt mit Völkerrecht

Die Begnadigung von vier Söldnern der Sicherheitsfirma Blackwater durch US-Präsident Donald Trump verstößt UN-Menschenrechtsexperten zufolge gegen das Völkerrecht. Es sei ein Affront gegen die Justiz und die Opfer und deren Familien, sagte die Vorsitzende der UN-Arbeitsgruppe Jelena Aparac am Mittwoch. Die Männer hatten Zivilisten im Irak erschossen. Trump begnadigte sie vor Weihnachten. Die Genfer Konventionen verpflichteten Staaten, Kriegsverbrecher zur Rechenschaft zu ziehen, auch wenn sie für ein Unternehmen arbeiten, so Aparac.

© SZ vom 31.12.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB