Ukraine:AKW Saporischschja vom Netz

Das von Russland besetzte ukrainische Atomkraftwerk Saporischschja ist Angaben aus Kiew zufolge zumindest zwischenzeitlich wegen Brandschäden vom ukrainischen Stromnetz getrennt worden. Das sei erstmalig vorgekommen, teilte der staatliche Atomkraftwerksbetreiber Enerhoatom am Donnerstag mit. Die Stromversorgung des Akw selber werde aber weiter über eine Leitung zum benachbarten Wärmekraftwerk aus dem ukrainischen Energiesystem sichergestellt. Die russischen Besatzer hingegen teilten mit, einer von zwei betriebenen Kraftwerksblöcken sei bereits wieder am Netz. Kiew und Moskau haben sich zuletzt immer wieder gegenseitig für den Beschuss von Europas größtem Atomkraftwerk verantwortlich gemacht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: