bedeckt München 24°

Türkei:Luftabwehr-Raketen eingetroffen

Die erste Lieferung des russischen Raketenabwehrsystems S-400 ist in der Türkei angekommen. Verteidigungsministerium und Präsidialpalast bestätigten am Freitag, ein erstes Flugzeug sei in Ankara gelandet. Kurz darauf kamen TV-Berichten zufolge weitere Maschinen an. Damit steuert der Konflikt mit den USA einem Höhepunkt zu. Washington ist gegen den Einsatz des russischen Systems im Luftraum des Nato-Partners und droht mit Sanktionen. Die Nato zeigte sich besorgt. S-400 ist ein mobiles Luftabwehrsystem, das Flugzeuge, Geschosse und andere Objekte abschießen kann. Es hat Kurz-, Mittel- und Langstrecken-Raketen.

  • Themen in diesem Artikel: