bedeckt München 17°
vgwortpixel

Türkei:Erdoğan riegelt Städte ab

Die Türkei hat eine Ein- und Ausreisesperre für 31 Städte angekündigt. Nur der Transport von wichtigen Waren ist ausgenommen. Präsident Recep Tayyip Erdoğan sagte zudem, dass auf Märkten, in Supermärkten und an anderen Orten mit vielen Menschen Masken getragen werden müssten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Menschen unter 20 Jahren dürfen künftig nicht mehr ihr Zuhause verlassen. Der Staat kündigte eine Ausweitung einer entsprechenden Bestimmung an, die bislang nur für über 65 Jahre alte Personen gilt. Die Maßnahmen um Mitternacht in Kraft treten.

© SZ vom 04.04.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite