bedeckt München

Tschechien:Rasanter Anstieg der Corona-Fälle

In Tschechien steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen rasant an. Zuletzt wurden 2139 neue Fälle innerhalb von 24 Stunden nachgewiesen. Besonders rasch breitet sich das Virus in der Hauptstadt Prag sowie der angrenzenden Region Mittelböhmen aus, wo es etwa 150 Infizierte auf 100 000 Bewohner gibt. Die Gegend wird daher vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft. In Tschechien gilt in allen geschlossenen Räumen sowie im Unterricht von der zweiten Klasse an Maskenpflicht; Gaststätten und Bars müssen zwischen Mitternacht und sechs Uhr morgens geschlossen bleiben. Im März hatte Tschechien alle Grenzen geschlossen und als erstes Land die allgemeine Maskenpflicht eingeführt, dann aber schrittweise fast alle Maßnahmen aufgehoben.

© SZ vom 18.09.2020 / vgr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema