bedeckt München

Tschechien:Erfolg für Babiš-Partei

Czech Prime Minister and ANO chairman Andrej Babis speaks during a press conference after regional and Senate elections
(Foto: Michaela Rihova/CTK Photo/imago)

Die populistische Regierungspartei ANO von Ministerpräsident Andrej Babiš hat die Regionalwahl in Tschechien überraschend klar gewonnen. Sie erreichte mit 21,8 Prozent die meisten Stimmen und lag in zehn der 13 Regionen vorne, wie das vorläufige Endergebnis zeigte. Die ANO von Multimilliardär Babiš dürfte nur schwer Koalitionspartner finden, um die Regionspräsidenten zu stellen. Kurz vor der Wahl geriet Babiš wegen seines Corona-Krisenmanagements unter Druck (). Tschechien verzeichnete zwei Tage in Folge einen Rekord bei Neuinfektionen. Am Freitag wurden 3793 bestätigte Fälle gemeldet. Knapp 700 Menschen starben in Verbindung mit Covid-19. Die Wahl galt als wichtiger Stimmungstest vor den Parlamentswahlen 2021. Die mitregierenden Sozialdemokraten (CSSD) erlitten starke Verluste und landeten bei fünf Prozent. Stärkste Oppositionspartei wurden die Piraten. Die Beteiligung lag bei 38 Prozent.

© SZ vom 05.10.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite