Staatsbesuch in China:Horst Köhler im Reich der Mitte

Der Bundespräsident zu Besuch in China: Horst Köhler spricht über die Wirtschaftskrise und plant seinen Besuch bei der Weltausstellung in Shanghai.

7 Bilder

Horst Köhler, China, dpa

Quelle: SZ

1 / 7

Der Bundespräsident im Reich der Mitte: Horst Köhler und Ehefrau Eva Luise werden in Peking am Flughafen begrüßt.

Foto: dpa

Horst Köhler, China, AP

Quelle: SZ

2 / 7

Auch das ist ein fester Bestandteil des Protokolls: Köhler schreitet eine Ehrenformation ab.

Foto: AP

Horst Köhler, China, AP

Quelle: SZ

3 / 7

Vor der Ankunft des deutschen Staatsoberhaupts wird in Peking alles auf Hochglanz poliert.

Foto: dpa

Horst Köhler, China, AP

Quelle: SZ

4 / 7

Im Mittelpunkt von Köhlers Besuch standen die Wirtschaftskrise, die Reform der globalen Finanzordnung und die Investitionsbedingungen für ausländische Unternehmen in China. Köhler, der von 2000 bis 2004 Chef des Internationalen Währungsfonds war, beriet sich auch mit dem chinesischen Notenbankchef Zhou Xiaochuan. Was sich in der Tüte befand, war nicht zu eruieren.

Foto: dpa

Horst Köhler, China, dpa

Quelle: SZ

5 / 7

Zum Abschluss seiner Gespräche in Peking traf Köhler mit Regierungschef Wen Jiabao zusammen, der ihn als "alten Freund" begrüßte.

Foto: dpa

Horst Köhler, China, AP

Quelle: SZ

6 / 7

Gemeinsam mit ihren Dolmetscherinnen berieten die beiden vor prachtvoller Naturkulisse.

Foto: AP

Horst Köhler, China, dpa

Quelle: SZ

7 / 7

Nach den politischen Beratungen steht aber auch etwas Abwechslung auf dem Programm: In Shanghai besucht Köhler die Weltausstellung Expo. Der deutsche Pavillon ist dort so beliebt, dass die Besucher stundenlang anstehen müssen - manche protestierten mit "Nazi Nazi"-Rufe.

Foto: dpa

(sueddeutsche.de/mati/woja)

© sueddeutsche.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB