bedeckt München 14°

Slowakei:25 Jahre für Kuciak-Mord

Der Auftragsmörder, der im Februar 2018 den slowakischen Journalisten Ján Kuciak und seine Freundin Martina Kušnírová erschossen hat, muss für 25 Jahre ins Gefängnis. Der höchste Gerichtshof in Bratislava erhöhte damit das Strafmaß. Der frühere Soldat war im April zunächst zu 23 Jahren verurteilt worden, weil er ein umfassendes Geständnis abgelegt hatte. Das Strafmaß galt vielen Beobachtern als gering. Sein Mittäter, der das Auto gelenkt hatte, wurde für diese und eine weitere Tat zu insgesamt 25 Jahren Haft verurteilt. Beide gaben an, den Auftrag über einen Mittelsmann erhalten zu haben, der ebenfalls gestanden hatte. Den mutmaßlichen Auftraggeber Marián Kočner und seine Komplizin kannten sie demnach nicht. Die beiden wurden frei gesprochen. Die Berufungsverhandlung gegen sie steht aus. Kuciak hatte über das mafiöse Netzwerk Kočners, das in höchste politische Kreise reichte, recherchiert. Seit März ist eine neue Regierung im Amt, die hart gegen die Korruption vorgeht.

© SZ vom 04.12.2020 / vgr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema