bedeckt München

Seenotrettung:Kirchenschiff läuft aus

An diesem Freitag soll das kirchliche Seenotrettungsschiff Sea Watch 4 zu seiner ersten Mission im Mittelmeer auslaufen. Die Corona-Pandemie und der Lockdown in Spanien hatten den Start des im Hafen von Burriana liegenden Schiffs verzögert. Auf dem evangelischen Kirchentag im Juni 2019 war erstmals die Forderung erhoben worden, mit kirchlichen Spenden ein Schiff zur privaten Seenotrettung zu erwerben. Ende 2020 hatte das von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) initiierte Bündnis "United 4 Rescue" dann vom Land Schleswig-Holstein das frühere Forschungsschiff Poseidon ersteigert. "Dieses Schiff steht für eine lebendige Kirche", sagte der Grünen-Europapolitiker und Mit-Initiator Sven Giegold.

© SZ vom 14.08.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite