bedeckt München

Schweiz:Eine Frage der Hautfarbe

Flüchtlinge-Willkommen-Plakat oder Niqab-Trägerinnen-Raus-Poster? Die Schweizer sind uneins.

(Foto: Martial Trezzini/AP)

Die Schweiz streitet über eine vereinfachte Einbürgerung von Einwandererkindern - und verzettelt sich in einer rassistischen Debatte.

Von Charlotte Theile, Zürich

Für einige Stunden stand die Schweiz unter Schock: Attentat in der Zürcher Innenstadt. Ende Dezember stürmte ein Mann eine Moschee in Bahnhofsnähe und schoss auf die Gläubigen, die sich dort zum Gebet versammelt hatten. Drei Männer wurden schwer verletzt, der mutmaßliche Täter nahm sich kurz darauf das Leben. Und die Schweiz? Diskutierte bald vor allem darüber, ob der Schütze nun Schweizer sei oder nicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
CDU/ CSU Fraktionssitzung des Bundestag Aktuell, 13.04.2021, Berlin, Dr. Angela Merkel Bundeskanzlerin der Bundesrepubl
Angela Merkel
Finale zwischen den Fronten
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Zur SZ-Startseite