Schwarz-gelbes Sparpaket – Elterngeld

Auch in Zukunft wird es bis zu 1800 Euro Elterngeld pro Monat geben. Allerdings sollen Väter und Mütter nur noch 65 Prozent statt wie bislang 67 Prozent ihres letzten Nettogehalts beziehen. Bis zu 14 Monate lang werden mit dem Elterngeld Familien unterstützt, um nach der Geburt eines Kindes den Verdienstausfall abzufangen. Die damalige Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte das Elterngeld 2007 eingeführt.

Bild: dpa 7. Juni 2010, 13:082010-06-07 13:08:42 © sueddeutsche.de/dana