Schleswig-Holstein:Losse-Müller soll Spitzenkandidat der SPD werden

Der ehemalige Staatskanzleichef Thomas Losse-Müller soll die Schleswig-Holsteins SPD in die Landtagswahl am 8. Mai nächsten Jahres führen. Das berichtete das Magazin Spiegel am Donnerstag und berief sich auf Parteikreise. Die überraschende Personalie deckt sich mit Informationen der Deutschen Presse-Agentur. Ein Parteisprecher wollte keinen Kommentar abgeben. Die SPD-Landes- und Fraktionschefin Serpil Midyatli galt eigentlich als Favoritin auf die Spitzenkandidatur. Sie will am Sonntag nach Treffen der Parteiführungsgremien verkünden, wer die Nord-SPD in die Wahl führen soll. Losse-Müller war erst im vorigen Jahr von den Grünen zur SPD gewechselt.

© SZ vom 13.08.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB