Salmonellen-Ausbruch:Gefährliche Eier

Lesezeit: 10 min

Im Sommer 2014 kommt es zu einem Salmonellen-Ausbruch in Europa. Die Spur führt schnell nach Niederbayern in eine Eierfabrik. Bayerns Behörden reagieren auf ihre Weise.

Von P. Grüll und F. Obermaier

Leonard Spiers kann gar nicht so schnell trinken, wie er die Flüssigkeit wieder verliert. Er läuft aus, und da ist nichts, was man tun kann. Eigentlich ist der 88-jährige Engländer wegen eines gebrochenen Oberschenkelhalses in das Heartlands Hospital von Birmingham gebracht worden. Dort bekommt er erst Magengrummeln, dann diesen heftigen Durchfall. Am 7. Juni 2014 stirbt Leonard Spiers. Auch Dutzende andere Patienten und Klinikmitarbeiter werden krank, die Symptome sind ähnlich. Eine ganze Station wird abgeriegelt, der Leichnam von Spiers obduziert. Die Gerichtsmedizinerin trägt als Todesursache ein: Blutvergiftung durch Salmonellose. Tod durch Salmonellen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Entertainment
"Was wir an Unsicherheit und Komplexen haben, kann ein krasser Motor sein"
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB