bedeckt München

Sachsen-Anhalt:CDU stellt Männer auf

Männerdominierte Wahllisten haben der CDU Sachsen-Anhalt viel Kritik eingebracht - auch aus den eigenen Reihen. Schleswig-Holsteins CDU-Bildungsministerin Karin Prien schrieb auf Twitter, die Landesliste der Parteifreunde in Sachsen-Anhalt zur Bundestagswahl mit nur einer Frau auf den ersten neun Plätzen sei "kein Grund sich auf die Brust zu trommeln, sondern ein Armutszeugnis in Sachen Gleichstellung". Ein Parteitag hatte am Samstag über die Bundestags- und die Landtagswahlliste entschieden. Auf der Liste zur Bundestagswahl finden sich acht Männer und eine Frau, nämlich die Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer auf Platz eins. Auf der Liste zur Landtagswahl im Juni steht nur eine Frau auf den ersten zehn Plätzen, Spitzenkandidat ist Ministerpräsident Reiner Haseloff. Der frühere CDU-Generalsekretär Ruprecht Polenz twitterte, diese "reinen Männerlisten" seien ein Argument dafür, "dass die CDU endlich eine Quote für Frauen einführt".

© SZ vom 22.02.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema