Russland:Moskau weist Bulgaren aus

Russland hat gut einen Monat nach Abschiebung seiner Diplomaten aus Sofia 14 bulgarische Botschaftsangehörige ausgewiesen. Der Botschafter sei ins Außenministerium vorgeladen worden, wo ihm eine Note übergeben wurde, in der 14 Mitarbeiter des bulgarischen diplomatischen und konsularischen Dienstes zur "persona non grata" erklärt wurden, teilte das Moskauer Außenamt am Freitag mit. Es betonte, es sei die Reaktion auf die von Bulgarien veranlasste Ausweisung 70 russischer Diplomaten und das Schließen des Generalkonsulats in Russe.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB