Rumänien Abstimmung über Homo-Ehe

Soll die Ehe in der Verfassung als Bund zwischen "Mann und Frau" verankert werden? Darüber entscheiden die Rumänen am Wochenende.

Die Rumänen entscheiden an diesem Wochenende in einer Volksabstimmung darüber, ob die Ehe in der Verfassung ausdrücklich als Bund von Mann und Frau festgeschrieben wird. Bisher ist sie nur im Gesetz so definiert, nicht aber in der Verfassung. Dem Bündnis "Koalition für die Familie" ist das nicht genug. Drei Millionen Unterschriften sammelte es für den Volksentscheid, um zu erreichen, dass das Parlament keine gleichgeschlechtlichen Ehen einführen darf. Die Abgeordneten haben allerdings gar nicht vor, die "Ehe für alle" ) einzuführen. Die regierenden Sozialdemokraten sprechen nur davon, gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften anzuerkennen. Mindestens 30 Prozent der Wähler müssen am Referendum teilnehmen und mindestens 25 Prozent aller Stimmberechtigten mit Ja votieren, damit es gilt.