Reaktionen auf Atomkompromiss"Unerträglicher Lobbyismus"

Riesenerfolg oder schwarzer Tag für Deutschland? Kanzlerin Merkel preist die Laufzeitverlängerung als "Revolution" - Opposition und Atomkraftgegner sind empört.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Atomkompromiss als "Revolution im Bereich der Energieversorgung" begrüßt. Dieser sei eine Basis für eine klimafreundliche und sichere Energieversorgung Deutschlands, sagte sie in Berlin. Vereinbart sei ein weitreichendes und umfassendes Konzept für die nächsten Jahrzehnte. "Unsere Energieversorgung wird damit die effizienteste und umweltverträglichste weltweit."

Bild: REUTERS 6. September 2010, 11:392010-09-06 11:39:35 © sueddeutsche.de/AP/dpa/dapd/juwe/liv