Politicker:Toter bei Angriff an der Grenze der Türkei zu Syrien

Im Grenzgebiet der Türkei zu Syrien ist bei einem Agriff ein Mensch getötet worden.

Im Grenzgebiet der Türkei zu Syrien ist bei einem Agriff ein Mensch getötet worden. Die Granate habe am Montag ein Haus in Ceylanpinar in der türkischen Provinz Sanliurfa getroffen, berichteten türkische Medien. Die Behörden riefen die Bevölkerung des Grenzortes auf, ihre Häuser nicht zu verlassen. Schulen blieben geschlossen.

Auf syrischer Seite brannten islamistische Terroristen eine armenische Kirche nieder. Nach Angaben von Aktivisten gehörten die maskierten Männer, die die Heilig-Kreuz-Kirche in der Nacht zum Montag zerstörten, der mit al-Qaida verbundenen Gruppe Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS) an.

Die Kirche stand in dem syrischen Grenzort Tell Abjad, der in der Provinz Al-Rakka im Nordosten Syriens an der Grenze zur Türkei liegt. Das Gotteshaus stammt aus den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. In der Provinz waren in den vergangenen Monaten schon mehrere Kirchen von islamistischen Terroristen angezündet worden.

Zur SZ-Startseite
Jetzt entdecken

Gutscheine: