bedeckt München 28°

Nordkorea:Neuer Titel für Kim

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat sich einen neuen Titel zugelegt: In den staatlichen Medien wird er jetzt auch "oberster Repräsentant des ganzen koreanischen Volkes" genannt. Diese Bezeichnung könnte nach Ansicht von Beobachtern für Südkorea, das die Annäherung unbedingt fortsetzen will, zum Problem werden. "Der Anspruch, Führer aller Koreaner zu sein, entspricht tatsächlich dem langfristigen Ziel Kim Jong-uns, die Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel unter seiner Führung zu erreichen", sagte der Nordkorea-Experte Rüdiger Frank von der Universität Wien. Die Herrscher der Kim-Dynastie sind bekannt dafür, mehrere Titel auf sich zu vereinen, die symbolisch ihre herausragende Stellung im stalinistischen System betonen.