bedeckt München 24°
vgwortpixel

Nordkorea:Neuer Raketentest

A man watches a TV showing a file picture for a news report on North Korea firing two unidentified projectiles, in Seoul
(Foto: Reuters)

Die selbst erklärte Atommacht Nordkorea hat nach dreimonatiger Pause seine Raketentests wieder aufgenommen. Nordkorea habe am Montag zwei Flugkörper abgefeuert, bei denen es sich vermutlich um ballistische Raketen von kurzer Reichweite gehandelt habe, teilte Südkoreas Generalstab mit. Eine genauere Analyse werde mit den US-Behörden vorgenommen. UN-Resolutionen untersagen Nordkorea die Erprobung von ballistischen Raketen, die je nach Bauart auch atomare Sprengköpfe tragen können. Es war der erste Raketentest des wegen seines Atomwaffenprogramms isolierten Landes seit Ende November. Japans Verteidigungsminister bestätigte die Waffentests und sprach von zwei "ballistischen Raketen". Südkoreas Militär bedauerte die Tests. Sie seien wenig hilfreich, "die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel zu reduzieren".

© SZ vom 03.03.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite