Niederlande Occupys Erben

Mehr als hundert Studenten machten das zentrale Verwaltungsgebäude der Uni zum Seminar- und Demonstrationsort. Und zum Schlafplatz.

(Foto: Remko De Waal/dpa)

Studenten besetzen die Universität Amsterdam, dann wird sie geräumt. Das Land aber diskutiert weiter.

Von Thomas Kirchner

Es ging so aus, wie viele befürchtet hatten: unschön. Am Wochenende fuhr die Polizei mit einem Dutzend Bussen vor dem Verwaltungsgebäude der Universität Amsterdam auf und warf die Besetzer raus. Zehn von ihnen wurden festgenommen. Die Studenten hatten ein Ultimatum ignoriert, das fast 300 Jahre alte Maagdenhuis am zentralen Spui-Platz nach sechs Wochen zu räumen.

Nun herrscht schlechte Laune, auf beiden Seiten. Die Universität beklagt einen Schaden von angeblich 500 000 Euro durch kaputte Türen, Schlösser und Telefonanlagen. Die Studenten ...