Niederlande:Occupys Erben

Students of the University of Amsterdam occupy the university's

Mehr als hundert Studenten machten das zentrale Verwaltungsgebäude der Uni zum Seminar- und Demonstrationsort. Und zum Schlafplatz.

(Foto: Remko De Waal/dpa)

Studenten besetzen die Universität Amsterdam, dann wird sie geräumt. Das Land aber diskutiert weiter.

Von Thomas Kirchner

Es ging so aus, wie viele befürchtet hatten: unschön. Am Wochenende fuhr die Polizei mit einem Dutzend Bussen vor dem Verwaltungsgebäude der Universität Amsterdam auf und warf die Besetzer raus. Zehn von ihnen wurden festgenommen. Die Studenten hatten ein Ultimatum ignoriert, das fast 300 Jahre alte Maagdenhuis am zentralen Spui-Platz nach sechs Wochen zu räumen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Pilze
Delikatessen aus der Unterwelt
Spobis 2020, Düsseldorf, 30.01.2020 Der Vorsitzende der Chefredaktion der Bild-Zeitung Julian Reichelt während der Spob
Axel-Springer-Verlag
Wie das Ende eines Schurkenfilms
Kurz Chat Teaserbilder
Österreich
"So weit wie wir bin ich echt noch nie gegangen"
Reden wir über Geld
"Die Bio-Elite verschärft die Ungleichheit"
Kaffee Koffein
Kaffee
"Sie dürfen nicht vergessen, Koffein gilt als Nervengift"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB