bedeckt München 18°

Medienpädagogik:"Hoch bezahlte Form von Kinderarbeit"

Roland Rosenstock, 52, ist Professor für Religions- und Medienpädagogik an der Universität Greifswald und hat sich als einer der ersten Wissenschaftler mit dem Thema Kinder-Influencer beschäftigt.

(Foto: Uni Greifswald)

Großer Spaß und emotionaler Missbrauch - Experte Roland Rosenstock über die Gefahren im inszenierten Alltag.

SZ: Welchen Effekt hat es auf ein Kind, wenn es über Jahre von seinen Eltern gefilmt wird und für Produkte wirbt?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Christo im Gespräch
"Niemand kann uns besitzen"
Teaser image
Verschwörungstheorien
"Na dann klär mich mal auf"
Teaser image
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Teaser image
Bordelle in der Corona-Krise
"Vielleicht muss ich bald auf der Straße leben und arbeiten"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Zur SZ-Startseite