bedeckt München
vgwortpixel

Liveticker zum Nachlesen:Eine blutige Nacht

Vizepräsident Suleiman zeigte sich zu Gesprächen mit der Opposition bereit - doch die stellt Bedingungen. Auch Präsident Mubarak meldete sich zu Wort. Derweil gehen auch im Jemen Tausende Menschen auf die Straße. Lesen Sie hier, wie sich die Situation am Donnerstag entwickelte. Der Liveticker von sueddeutsche.de wird morgen fortgesetzt.

Proteste in Kairo: Am Donnerstagmorgen versammelten sich auf dem Tahrir-Platz erneut Mubarak-Gegner und -Anhänger.

(Foto: AFP)