bedeckt München
vgwortpixel

Leserdiskussion:Handyvideos von Katastrophen - Fluch oder Segen?

People running down stairs as they attempt to exit the Manchester Arena after a blast, where U.S. singer Ariana Grande had been performing, in Manchester, Britain in this still image taken from video

Nach dem Anschlag auf die Manchester Arena hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag ein Portal eingerichtet, über das Augenzeugen Fotos und Videos hochladen können. (Im Bild: Screenshot aus einem Zeugenvideo kurz nach dem Anschlag in Manchester)

(Foto: REUTERS)

Videos und Fotos von Augenzeugen verbreiten sich nach Katastrophen rasant im Netz. Die Aufnahmen können der Polizei bei der Aufklärung von Straftaten helfen - aber sie genauso bei ihrer Arbeit behindern. Ist das Filmen oder Fotografieren während solcher Vorfälle moralisch zu verantworten?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.