bedeckt München 26°

Katholische Kirche:Predigen für gleiche Rechte

Mit einem ersten bundesweiten "Predigerinnentag" hat die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) am Sonntag für eine geschlechtergerechte Kirche und Reformen geworben. Zwölf Frauen aus dem Verband predigten an zwölf Orten am selben Tag, teilte der mit etwa 450 000 Mitgliedern größte Frauenverband Deutschlands mit. Laut katholischem Kirchenrecht dürfen in Messfeiern ausschließlich Geistliche predigen. Bei anderen Gelegenheiten dürfen auch Laien eine Predigt halten, "wenn das unter bestimmten Umständen notwendig oder in Einzelfällen als nützlich angeraten ist". Die Frauen wollen mit ihrer Aktion "ihre Forderung nach einer geschlechtergerechten Kirche dorthin tragen, wo es an Gleichberechtigung bislang fehlt: in die katholischen Kirchen".

© SZ vom 18.05.2020 / KNA

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite