bedeckt München

Katholische Kirche:Bistum Mainz gibt Schulen ab

Das katholische Bistum Mainz plant tiefe Einschnitte im Bildungsbereich: Für fünf der bislang 18 katholischen Schulen sucht die Kirche neue Träger, drei Bildungshäuser sollen schließen. Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf nannte den Schritt "schmerzhaft, aber unvermeidlich" angesichts eines prognostizierten Haushaltsdefizits von 32 Millionen Euro in diesem Jahr. Man wolle jedoch die verbleibenden Einrichtungen stärker profilieren. Das Bistum möchte so mindestens 15 Millionen Euro im Jahr sparen. Vor allem die hohen Rückstellungen für die Pensionen des Lehrpersonals seien ein Problem, sagte Kohlgraf. Man verhandle gerade mit den betroffenen Landkreisen und den Kultusministerien in Rheinland-Pfalz und Hessen, wie die Schulen in eine neue Trägerschaft überführt werden könnten. Betroffen seien 250 Lehrerinnen und Lehrer.

© SZ vom 01.10.2020 / Matthias Drobinski

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite