Im Herbst 2008 stürzte der Bankrott der Investmentbank Lehman Brothers die Finanzmärkte ins Chaos. Merkels Berater fürchteten, in Deutschland könne es zu "Bank Run" kommen - so nennt man es, wenn Kunden massenhaft Geld abheben. Am 5. Oktober tritt Merkel daher gemeinsam mit dem damaligen Finanzminister Peer Steinbrück vor die Presse und spricht - ganz ruhig - einen Satz, für den sie später gefeiert wird:

"Wir sagen den Sparerinnen und Sparern, dass ihre Einlagen sicher sind."

Bild: Rainer Jensen/dpa 23. November 2015, 09:472015-11-23 09:47:56 © SZ.de/bepe/tamo