bedeckt München 26°

Italien:Polizei stellt Rakete sicher

Die italienische Polizei hat nach der Entdeckung illegaler Waffenlager drei Männer festgenommen, darunter einen mit Verbindungen zur rechtsextremen Partei Forza Nuova. Neben automatischen Waffen sei auch eine Rakete sichergestellt worden, teilte die Polizei in Turin mit. Die Fahndungsergebnisse resultierten aus früheren Ermittlungen zu Italienern, die sich an der russisch unterstützten Rebellion in der Ostukraine beteiligt hätten. Bei einem Verdächtigen in Gallarate seien neun Sturmgewehre, fast 30 Jagdgewehre, Pistolen und Bajonette sichergestellt worden, dazu Munition und Naziplaketten. Der Verdächtige habe 2001 für die Forza Nuova für den Senat kandidiert. Die beiden anderen seien festgenommen worden, nachdem eine Rakete französischer Bauart in einem Flughangar entdeckt worden sei, den sie offenbar verkaufen wollten.

  • Themen in diesem Artikel: