Israel:Netanjahu soll Regierung bilden

Der frühere israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den Auftrag zur Bildung der Regierung erhalten. Präsident Izchak Herzog erteilte dem 73-jährigen Wahlsieger am Sonntag offiziell das Mandat. Netanjahu habe von allen Kandidaten die besten Chancen, eine Regierung zu bilden, sagte der Präsident. Dafür hat er nun vier Wochen Zeit. Der Vorsitzende der rechtskonservativen Likud-Partei will jedoch die Koalition deutlich früher schmieden. Netanjahus rechts-religiöses Lager hatte am 1. November 64 von 120 Sitzen geholt. Es war die fünfte Wahl binnen dreieinhalb Jahren. Sollte Netanjahu die Regierungsbildung gelingen, wäre es für ihn das zweite Comeback auf den Posten des Regierungschefs. In Israels Geschichte war niemand länger im Amt als er.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema