Israel:Netanjahu bekommt Geld

Israels Ex-Regierungschef Ehud Olmert muss dem designierten Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu wegen übler Nachrede umgerechnet rund 17 000 Euro Entschädigung zahlen. Dies entschied das Tel Aviver Friedensgericht am Montag, weil Olmert Netanjahu und seine Familie als "psychisch krank" bezeichnet hatte. Netanjahu hatte im Mai vergangenen Jahres eine Diffamierungsklage gegen seinen Amtsvorgänger eingereicht. Netanjahu warf Olmert vor, er versuche auf zwanghafte Weise, ihm und seiner Familie zu schaden. Olmert verteidigte sich damit, er habe nur die Ansicht der Öffentlichkeit sowie internationaler Staats- und Regierungschefs wiedergegeben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema