bedeckt München 19°

Israel:Hackerangriffe

Tausende israelische Internetseiten von Unternehmen und Schulen waren am Donnerstag von Hackerangriffen betroffen. In Botschaften auf Englisch und Hebräisch, die auf den betroffenen Seiten zu sehen waren, wurde zur Zerstörung Israels aufgerufen. Ein Link führte zum Youtube-Kanal einer propalästinensischen Gruppe namens "Hackers of Savior" (Hacker des Erlösers). Die gehackten Webseiten könnten eine Reaktion auf einen Israel zugeschriebenen Cyberangriff im Iran sein, durch den vorvergangene Woche ein Hafen lahmgelegt wurde. Iran soll zuvor wiederum versucht haben, das Wasserversorgungssystem in Israel zu sabotieren. Iran und Israel werfen sich immer wieder gegenseitig Cyberattacken vor.

© SZ vom 22.05.2020 / AFS

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite