Israel:Bennett soll Minister werden

Israels Premier Benjamin Netanjahu hat dem früheren Bildungsminister Naftali Bennett das Amt des Verteidigungsministers angeboten, das Netanjahu derzeit ebenfalls innehat. Die Übergabe soll am Sonntag in der Kabinettssitzung beschlossen werden. Außerdem will Netanjahus rechtsnationale Likud-Partei mit der von Bennett gegründeten Neuen Rechten eine gemeinsame Fraktion in der Knesset bilden. Mit diesem Angebot wollte Netanjahu verhindern, dass sich Bennett einer von Benny Gantz geführten Koalition anschließt. Gantz, der mit Blau-Weiß die Parlamentswahl gewonnen hat, hat bis 20. November Zeit, eine Regierung zu bilden.

© SZ vom 09.11.2019 / AFS
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB