bedeckt München 30°

Hessen:Ein Koch und eine Seele

Volker Bouffier folgt auf Roland Koch, doch ändern wird sich in Hessen nicht viel. Wie auch? Die beiden sind einander überaus ähnlich. Mit Morphing-Tool.

Das Alter. Ja, da unterscheiden sich die beiden. Als Roland Koch 18 war, da war der sechs Jahre ältere Volker Bouffier schon Chef der Jungen Union in Hessen. Das hat der Junge dann aber schnell wettgemacht. Und sonst? Hört und liest man nur von Gemeinsamkeiten. Beide waren sie Frühstarter bei der Jungen Union und galten schnell als große politische Talente, beide haben sie Jura studiert, zusammen haben sie sich erst in der "Tankstellen-Connection" und dann im "Andenpakt" ewigen Beistand geschworen. Die Geschichte der beiden Politiker ist die Geschichte einer langen Freundschaft. Irgendwann aber überholte Koch Bouffier und wurde Spitzenkandidat der hessischen CDU und dann Ministerpräsident. Bouffier musste so lange den Kronprinz geben, dass er "Prinz Charles von Hessen" genannt wurde. Nun wird der alte Prince Charles aber doch noch der neue Roland Koch. Da ändert sich nicht viel. Sehen Sie selbst.

Von Roland Bouffier zu Volker Koch und zurück mit dem sueddeutsche.de-Bildmischer: Schieben Sie das Foto an der Kante mit dem Mauszeiger nach links und rechts.

© sueddeutsche.de/woja
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB