bedeckt München 25°

Gesundheitskolumne:Riech mal!

Die Sinne aktiv zu nutzen, hält das Gehirn fit und kann vor Demenz schützen. Brille und Hörgerät helfen dabei.

Von Christina Berndt

Wer mit über 70 noch gut Gerüche wahrnehmen und unterscheiden kann, ist laut einer neuen Studie weniger gefährdet, an einer Demenz zu erkranken. Wichtig, um solchen Erkrankungen vorzubeugen, bleibt es aber vor allem, alle Sinne aktiv zu nutzen: Hören, Sehen, Schmecken, Tasten. Täglich neue Eindrücke halten das Gehirn fit. Brille und Hörgerät helfen dabei, die Umwelt richtig wahrzunehmen, deshalb sollte man frühzeitig zu diesen Hilfsmitteln greifen.

© SZ vom 17.08.2020
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB