bedeckt München 16°

Forsa-Wahltrend:Rot-Grün legt zu - FDP unter fünf Prozent

Nach ihrem Wahlerfolg in Niedersachsen gewinnen SPD und Grüne auch bundesweit an Zustimmung.

Nach ihrem Wahlerfolg in Niedersachsen gewinnen SPD und Grüne auch bundesweit an Zustimmung. In dem am Mittwoch veröffentlichten Wahltrend von Stern und RTL legte die SPD im Vergleich zur Vorwoche um zwei Punkte zu und kam auf 25 Prozent. Die Grünen gewannen einen Punkt hinzu und kletterten auf 15 Prozent.

Die Union büßte hingegen an Zustimmung ein. Sie kam auf 40 Prozent - nach 42 Prozent in der Vorwoche. Die FDP konnte von ihrem starken Abschneiden in Niedersachsen nicht profitieren: Wie in der Woche zuvor wollten ihr bundesweit nur vier Prozent der Wähler ihre Stimme geben. Unverändert acht Prozent wollten bei der Linken ihr Kreuz machen. Die Piraten sanken um einen Punkt auf drei Prozent.

Trotz der Verschiebungen lag die Union immer noch 15 Prozentpunkte vor der SPD. SPD und Grüne erhielten mit zusammen 40 Prozent keine größere Zustimmung als die Union alleine.