Fall Werner Mauss:Alles von vorn

Lesezeit: 2 min

Der Bundergerichtshof urteilt: Der Steuerpozess gegen den ehemaligen V-Mann und Geheimagenten Werner Mauss muss komplett neu aufgerollt werden.

Von Hans Leyendecker

Werner Mauss, Former Secret Agent, Goes On Trial For Tax Evasion

Werner Mauss, 78, war viele Jahre als Geheimagent für die Bundesregierung tätig. Seit September 2016 steht er wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung vor Gericht.

(Foto: Sascha Steinbach/Getty)

Das Bochumer Landgericht muss den Steuerprozess gegen den früheren Geheimagenten Werner Mauss komplett neu aufrollen. Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hob am Donnerstag die Verurteilung des 78-Jährigen zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe auf und verwies den Fall an eine andere Strafkammer des Landgerichts zurück.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Wissen
Halt mich
Kaffee-Trend
Espressomaschinen sind die neuen Autos
Paketdiebstähle in Los Angeles
Warum in den USA jetzt Güterzüge geplündert werden
Interview mit Kanzler Scholz
"Wir werden diese Pandemie überwinden"
Haushalt
Alter
"Die Erleichterung, die Dinge geregelt zu haben, ist größer als der Schmerz"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB