EU:EU-Parlament und Länder einigen sich auf EU-Haushalt 2023

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Brüssel (dpa) - Im kommenden Jahr will die EU mehr Geld für die Energiewende sowie zur Bewältigung der Folgen des Ukraine-Kriegs ausgeben. Kurz vor Mitternacht am Montagabend einigten sich Unterhändler des EU-Parlaments und der Mitgliedstaaten darauf, dass 2023 rund 186 Milliarden Euro verplant werden können, wie der tschechische Vizefinanzminister Jiří Georgiev mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:221115-99-520560/1

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema