bedeckt München 15°

Bulgarien:Borissow entlässt Minister

Bulgariens Ministerpräsident Bojko Borissow baut angesichts anhaltender Proteste gegen seine Regierung das Kabinett um. Er entließ vier Minister - darunter den Finanz- und den Innenminister. Das Finanzressort soll Gesundheitsminister Kiril Ananiew übernehmen. Auch der Wirtschaftsminister und der Tourismusminister müssten gehen, teilte Borissow mit. Seit gut zwei Wochen protestieren Tausende täglich gegen die Mitte-Rechts-Regierung von Borissow und fordern seinen Rücktritt. Sie werfen ihm vor, nicht gegen Korruption vorzugehen. Ein Misstrauensantrag der oppositionellen Sozialisten scheiterte im Parlament, einen Rücktritt lehnt Borissow ab, schon zur Bewältigung der Coronakrise brauche das Land Stabilität.

© SZ vom 24.07.2020 / Reuters

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite