bedeckt München 13°

Berlin:Großrazzia gegen Islamisten

Bei einer groß angelegten Razzia gegen die Berliner Islamistenszene hat die Polizei am Mittwoch rund 10 000 Euro Bargeld und gefälschte Aufenthalts- sowie vermutlich gestohlene Personaldokumente beschlagnahmt. Es gehe um den Verdacht der Terrorismusfinanzierung, Bestechung und Bestechlichkeit, Betrug bei Sozialleistungen und Corona-Soforthilfen sowie Bedrohung und Beleidigung, hieß es bei der Staatsanwaltschaft. In mehreren Strafverfahren werde gegen zwölf Verdächtige ermittelt. Es sei aber niemand festgenommen worden. Laut Polizei waren bei den Durchsuchungen in vier Stadtbezirken 450 Beamte im Einsatz. Es seien auch Drogen, Laptops sowie eine Cannabis-Indoorplantage beschlagnahmt worden.

© SZ vom 16.07.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite