Baden-Württemberg:53 verletzte Polizisten nach Ausschreitungen

Bei gewalttätigen Protesten gegen den Landesparteitag der AfD in Baden-Württemberg sind in Offenburg 53 Polizeibeamte und zwei Demonstranten verletzt worden, wie die Polizei bilanzierte. Die Polizisten wurden während der Krawalle am Samstag geschlagen, getreten und mit einem Feuerlöscher angesprüht. Außerdem hätten Demonstranten ein Feuer angezündet und Pfefferspray hineingeworfen, berichtete der Sender SWR. Durch den Rauch wurden demnach viele Beamte verletzt, 17 waren letztlich dienstunfähig. Gegen Teilnehmer der Demonstration wurden 20 Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zuvor hatten bei einer anderen Demonstration mindestens 1200 Menschen friedlich gegen den AfD-Parteitag protestiert.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: