Die Situation in Belfast eskalierte, als sich die Einsatzkräfte zum Schutz der Orange-Order-Parade in dem Stadtteil Ardoyne postierten. Nicht nur Autos standen in Flammen. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatten die Demonstranten auch einen Bus entwendet und versucht, diesen auf eine Polizeiabsperrung zu lenken. Eine unbekannte Zahl von Polizisten sowie ein Passant wurden nach Polizeiangaben bei den Auseinandersetzungen verletzt. In Belfast und Londonderry seien insgesamt zwölf Menschen festgenommen worden.

Bild: AP 13. Juli 2011, 11:482011-07-13 11:48:34 © sueddeutsche.de