Anschlag in der Türkei:Ankara in Schockstarre

Erneut erschüttert ein Anschlag mit Dutzenden Toten die türkische Hauptstadt. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte versorgen mehr als hundert Verletzte.

6 Bilder

Car Bomb Kills 27 in Turkish Capital Ankara

Quelle: Getty Images

1 / 6

Erneut trifft am Sonntagabend ein Anschlag die türkische Hauptstadt Ankara. Bei der Explosion einer Autobombe am zentralen Kizilay-Platz sterben mindestens 34 Menschen.

-

Quelle: AP

2 / 6

Helfer sind im Einsatz, um die mindestens 125 Verletzten zu versorgen.

A vehicle burns after an explosion in Ankara

Quelle: REUTERS

3 / 6

Nicht einmal vier Wochen nach dem letzten Attentat brennen im Zentrum Ankaras wieder Autos. Erst im Februar tötete eine Autobombe 29 Menschen.

-

Quelle: AP

4 / 6

Die Aufräumarbeiten werden die Behörden in Ankara noch Tage beschäftigen. Der Schock über den bereits dritten schweren Anschlag innerhalb weniger Monate sitzt aber weit tiefer.

Explosion In Ankara

Quelle: Getty Images

5 / 6

Schon bevor bekannt wird, dass es sich auch dieses Mal wieder um einen Anschlag handelt, riegelt die Polizei die Gegend um den Kizilay-Platz ab - aus Sorge, es könnten weitere Bomben explodieren.

Explosion In Ankara

Quelle: Getty Images

6 / 6

Die Helfer arbeiten indes hinter der Polizeiabsperrung weiter.

© SZ/mahu/ewid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB