bedeckt München 22°
vgwortpixel

Aktuelles Lexikon:Milliardenpaket

Politiker schnüren gerne Bündel, die viel Geld enthalten.

Trends gibt es nicht nur in der Mode, sondern auch in der Politik und ihrer Rhetorik. In den vergangenen Jahren sind deutsche Politiker mehr und mehr dazu übergegangen, große Probleme damit lösen zu wollen, dass sie Pakete schnüren. Das Milliardenpaket ist ein Spezialfall, eigentlich bezeichnet das ursprünglich französische Wort paquet ein mit Verpackungsmaterial umhülltes Bündel. Pakete von Politikern aber bestehen aus Geld: Noch immer zu wenige E-Autos auf den Straßen? Man verkündet ein Fünf-Milliarden-Euro-Förderpaket. Zu viele dreckige Dieselbusse? Flugs gibt es ein millionenschweres Umrüstungspaket. Die Wirtschaft stottert? Schon wird ein Viele-viele-Milliarden-Euro-Paket in Aussicht gestellt. Routiniert schieben die Regierenden ein Bündel nach dem anderen raus, damit die Bürger sehen: Wir tun etwas. Ob das Geld tatsächlich das Gewünschte bewirkt, geht in der schnelllebigen Zeit oft unter. Für den kommenden Freitag bereitet die große Koalition ein Rundum-sorglos-Paket vor, dieses Mal fürs Klima, 30 bis 40 Milliarden Euro schwer. Das viele Geld soll die Bürger motivieren, umweltfreundlicher zu leben. Ob das gelingt? Sicher ist nur, was nicht in diesem Bündel steckt: die unbequeme Wahrheit, dass es grundlegender struktureller Änderungen im Lebensstil bedarf, um das Klima zu retten.