bedeckt München 32°

Afghanistan:Waffenruhe angekündigt

In Afghanistan haben die Taliban eine dreitägige Feuerpause für die bevorstehenden Feiertage zum Ende des Fastenmonats Ramadan angekündigt. Alle Kämpfer seien angewiesen, vom ersten bis zum dritten Tag des Zuckerfestes offensive Operationen einzustellen, heißt es in einer Sonntagnacht veröffentlichten Erklärung. Die auch Eid al-Fitr genannten Feiertage beginnen am Mittwoch oder Donnerstag, abhängig von der Sichtung des Mondes. Präsident Aschraf Ghani wies die Sicherheitskräfte an, die Waffenruhe zu achten. Ghani forderte die Taliban zu einer dauerhaften Feuerpause und zur Rückkehr an den Verhandlungstisch auf. Die seit September laufenden Gespräche treten auf der Stelle.

© SZ vom 11.05.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB