bedeckt München 29°

Afghanistan:Neue Verhandlungen angekündigt

Die Türkei soll nach eigenen Angaben Gastgeberland afghanischer Friedensgespräche werden. Die Verhandlungen der Regierung mit den Taliban sollten im April stattfinden, wurde Außenminister Mevlüt Cavuşoğlu am Freitag zitiert. Ankara werde dazu einen Sondergesandten ernennen. Ein konkretes Datum sowie Details zum Inhalt der Gespräche wurden vorerst nicht genannt. Zuvor hatte Russland mitgeteilt, man werde am 18. März in Moskau ein Treffen von Vertretern der Taliban, der afghanischen Regierung, der USA, Chinas und Pakistans ausrichten.

© SZ vom 13.03.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB