bedeckt München 32°

Afghanistan:Anschlag auf die Uni in Kabul

Bei einer Explosion am Eingang der Universität Kabul sind mindestens acht Menschen getötet worden. Mindestens 33 seien verwundet worden, teilte ein Sprecher des afghanischen Gesundheitsministeriums am Freitag über Twitter mit. Ein Polizeisprecher bestätigte eine Explosion am südlichen Eingang der Universität. Demnach habe ein Selbstmordattentäter eine Bombe in einem Auto gezündet. Zwei weitere Magnetbomben seien von der Polizei entschärft worden. Laut Medienberichten traf der Anschlag Studenten der Rechtswissenschaften, die ihre Doktorarbeit verteidigen wollten. Zunächst reklamierte niemand den Angriff für sich.