ADAC:Voll Panne

ADAC Christian Papendick

Wie stellt sich der Laie Pannenhilfe vor? Man bleibt liegen und ein Gelber Engel kommt, einer wie Christian Papendick. Doch so einfach ist es nicht.

(Foto: Volker Wiciok)

Christian Papendick ist seit 33 Jahren Gelber Engel. Sein Vorwurf: Der ADAC nimmt es immer noch nicht so genau mit den Zahlen.

Von Bastian Obermayer und Uwe Ritzer

Dreiunddreißig Jahre ist er jetzt Gelber Engel, also Straßenwachtfahrer, und der ADAC war für Christian Papendick immer viel mehr als nur ein Job. Er war sein Leben. Noch 2014 notiert ein Vorgesetzter im Protokoll des Mitarbeitergesprächs, Papendick zeige "hohe Identifikation mit dem ADAC". Schichtdienst? Wochenendarbeit? Auf der Stelle für kranke Kollegen einspringen? "Für mich alles kein Problem", sagt Christian Papendick, "ich war mit Leib und Seele dabei."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Treffen von FDP und Gr¸nen vor der Sondierung
FDP und Grüne
Die Regierungsmacher
alles liebe
Dating und Beziehung
Diese roten Flaggen gibt es in der Liebe
Demenz
"Das Risiko für eine Demenzerkrankung lässt sich mindern"
Liebe und Beziehung
Der Schmerz, der die Partnerschaft belastet
alles liebe
Psychologie
"Paare sind glücklicher, je mehr Übereinstimmungen es gibt"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB