Zoologische Rarität:Soldaten entdecken schwarzen Flamingo auf Zypern

A black flamingo is seen in a salt lake at the Akrotiri Environmental Centre on the southern coast of Cyprus

Fällt zwischen seinen rosa Artgenossen ziemlich auf: der schwarze Flamingo auf Zypern.

(Foto: REUTERS)

Es könnte sich um den einzigen auf der Welt handeln: Auf der Mittelmeerinsel Zypern wurde ein außergewöhnlicher Flamingo entdeckt. Sein Gefieder: tiefschwarz statt rosa.

Auf der Mittelmeerinsel Zypern ist ein gänzlich schwarzer Flamingo gesichtet worden. Soldaten eines britischen Militärstützpunktes bei Akrotiri entdeckten den ungewöhnlich gefärbten Vogel am Mittwoch in einem Salzsee unweit der Stadt Limassol im Süden der Insel.

"Wir sind sehr froh, denn es könnte sich dabei um den einzigen Flamingo dieser Art auf der ganzen Welt handeln", sagte die Umweltbeauftragte des Stützpunktes, Alexia Perdiou. Bislang wüssten sie und ihre Kollegen noch sehr wenig über das Tier, doch erhofften sie sich in den kommenden Tagen noch mehrere Besuche der gefiederten Rarität.

Schon 2014 waren Berichte über Sichtungen eines schwarzen Flamingos in Israel aufgekommen. Abgesehen von der Farbe unterscheidet sich der Vogel nicht von seinen Hunderten rosafarbenen Artgenossen, die sich jeden Frühling zu den Salzseen Zyperns aufmachen. Experten zufolge könnte es sich bei der Färbung um eine Art Melanismus handeln. Diese genetische Eigenschaft führt bei Tieren zu einer dunklen Pigmentierung des Gefieders, Felles oder der Haut.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB