Unfälle - Schönebeck (Elbe):Mehrere Unfälle auf A14 bei winterlichen Verhältnissen

Deutschland
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bernburg/Schönebeck (dpa/sa) - Bei winterlichem Wetter haben sich am Samstag auf der Autobahn 14 zwischen Bernburg und Schönebeck mehrere Verkehrsunfälle ereignet. In Richtung Magdeburg hatte sich ein Sattelzug aufgrund von Glätte quer auf die Fahrbahn gestellt, wie es von der Autobahnpolizei in Hohenwarsleben hieß. Gegen Mittag war die Unfallstelle geräumt. Auf der Gegenfahrbahn sei es zu fünf Unfällen gekommen. Zunächst seien zwei Autos auf extrem glatter Fahrbahn kollidiert. In der Summe fuhren den Angaben zufolge drei Autos und fünf Sattelzüge ineinander. Es wurden drei Menschen verletzt, einer davon schwer. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten längere Zeit gesperrt werden.

© dpa-infocom, dpa:221203-99-765120/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema